So kommt ihr an euren Hochzeitsfilm

Ihr habt geduldig gewartet, eurer Hochzeitsfilm ist fertig! Jetzt stellt sich die entscheidende Frage: Wie kommt er zu euch?

Das geschieht folgender Maßen:

Einmal erhaltet ihr von mir einen Link zu eurem Film auf der Videoplattform vimeo. Damit könnt ihr den Film zum Beispiel per E-Mail verschicken, auf Facebook teilen oder auf eurer Hochzeits-Homepage stellen.

Das sieht dann ungefähr so aus:

Keine Angst: Das Video ist zunächst mit einem Passwort geschützt und nur für euch zugänglich! Erst, wenn ihr euer ausdrückliches OK gebt, schalte ich das Video öffentlich frei.

Ab einem Auftragswert von 1.000 Euro erhaltet ihr den Hochzeitsfilm zusätzlich physisch auf einem schicken USB-Stick in einer hübschen Holzschachtel. Und zwar in zwei Ausführungen: Einmal natürlich in voller FullHD-Auflösung (1080p) und bester Qualität, und einmal leicht komprimiert in 720p-Auflösung. Die volle Auflösung ist ideal, um den Hochzeitsfilm am Fernseher vorzuführen, die kleinere Version könnt ihr beispielsweise auf euer Handy spielen, ohne dass zu viel Speicherplatz belegt wird.

Bei einem Auftragswert unter 1.000 Euro erhaltet ihr den Hochzeitsfilm per Download-Link. Ich schicke euch dazu eine E-Mail mit einem Link, den ihr anklickt und die Datei in den Versionen 1080p und 720p herunterladen könnt.
Alternativ könnt ihr den USB-Stick auch für 25 Euro (inkl. MwSt.) extra dazu bestellen.

Die Option, den Hochzeitsfilm auch auf DVD zu verschicken, biete ich standardmäßig nicht mehr an. Dazu ist die Bildqualität mittlerweile einfach zu schlecht. Alternativ rate ich diesbezüglich zu einer BluRay-Disc, die jedoch ebenfalls nicht zum Standard-Paket gehört. Solltet ihr Interesse daran haben, sprecht mich einfach an.